Heilkundliche und verhaltenspsychologische Praxis für Katzen



Herzlich willkommen auf der Seite der Tierheilpraxis Felidae

 

Seit den Zeiten alter Hochkulturen werden Katzen bewundert, verehrt und geliebt. Schon viele Jahrtausende sind diese wundervollen Tiere mit ihren feinen Sinnen und beachtlichen Fähigkeiten an der Seite von uns Menschen. Katzen sind ausgeprägte Persönlichkeiten mit selbständigem Wesen und einem großen Drang zu Freiheit und Unabhängigkeit. Dennoch sind sie ihren Menschen in tiefer Freundschaft verbunden.

 

Von Kindesbeinen an begleiten Katzen meinen Weg und so war es mein Wunsch, mich in der Tierheilkunde auf diese faszinierenden und liebenswerten Samtpfoten zu spezialisieren.

 

In meiner Praxis behandle ich daher schwerpunktmäßig Katzenkrankheiten, wie beispielsweise

  • Hauterkrankungen (eosinophiles Granulom, Ekzeme, Otitis)
  • Atemwegserkrankungen (Katzenschnupfen, felines Asthma)
  • Zahn-/fleischerkrankungen (FORL, Gingivitis, Stomatitis)
  • Erkrankungen der Nieren und Harnwege (Blasenentzündung, Harnsteine, Niereninsuffizienz)
  • Erkrankungen des Herzens (HCM, Altersschwäche)
  • Infektionskrankheiten (Leukose, FIV, FIP)
  • Erkrankungen des Hormonsystems (Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes)
  • Tumorerkrankungen

Gerne behandle ich zudem auch Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel und Nager.

 

Aufgrund des enormen Potenzials und Anwendungsspektrums der Homöopathie wende ich bei meinen Patienten ausschließlich die klassische Homöopathie nach den Grundsätzen des deutschen Arztes und Apothekers Dr. Samuel Hahnemann an. Die Therapie besteht hierbei aus der Verordnung eines homöopathischen Einzelmittels aufgrund individueller Krankheitszeichen (z.B. die Katze hat immer Hunger verliert aber an Gewicht oder die Katze erbricht unmittelbar nach dem Fressen).

 

Ursprünglich wurden die Prinzipien der homöopathischen Medizin für den Menschen entwickelt, jedoch empfahl Samuel Hahnemann grundsätzlich auch die Anwendung als alternative Tiermedizin. Die Tierhomöopathie hat damit eine lange Tradition in der Tierheilkunde. Die ersten Tiere wurden bereits um 1815 erfolgreich homöopathisch behandelt.

 

Neben der klassischen Homöopathie für Katzen im Krankheitsfall biete ich zudem auch die Verhaltensanalyse und Beratung bei Verhaltensstörungen an (z.B. wenn die Katze unsauber ist), basierend auf der Grundlage der wissenschaftlichen Erkenntnisse der renommierten Katzenverhaltensforscher Prof. Dr. Paul Leyhausen und Dr. Mircea Pfleiderer.

 

Mit dieser Praxis verbindet sich meine Liebe zu Tieren, insbesondere die Leidenschaft für Katzen mit der Begeisterung für die Heilkunst der Homöopathie und so entfaltet sich Berufung zum Beruf.

 

"Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe!" (Rainer Maria Rilke)